Asbesthaltige Nachtspeicherheizung

Eine Nachtspeicherheizung schadet der Umwelt und der Gesundheit zugleich, da in vielen alten Modellen Asbest enthalten ist.

Asbesthaltige Nachtspeicherheizungen wurden in den 60ern, 70ern und bis 1984 geliefert. So entstehen Gesundheitsgefahren bei defekten asbesthaltigen Nachtspeicherheizungen, da dieser Stoff als nachgewiesener Krebserreger gilt. Wenn die Fasern freigesetzt und eingeatmet werden besteht besondere Gefahr für uns Menschen. Es können schon kleinste freigesetzte Mengen sehr schädlich wirken. Asbest kann durch kleinste Beschädigungen wie Zerkratzungen, Einschneidungen oder Beschleifungen freigesetzt werden und in die Atemwege gelangen. Dabei reicht auch ein Stoß gegen den Nachtspeicherheizkörper oder das einfache Reinigen der Ausblasbereiche um Asbestpartikel freizusetzen.

Sobald Sie Asbest in Ihren Nachtspeicherheizungen festgestellt haben, sollten Sie sich um die Entsorgung dieser kümmern. Hierbei stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung und kümmern uns um die Entsorgung Ihrer asbesthaltigen Nachtspeicherheizung zum Festpreis! Überigens ist nicht nur Asbest als Schadstoff in Nachtspeicherheizungen enthalten, sondern auch PCB und Chromat.

Denken Sie an Ihre Gesundheit und lassen Sie Ihre Nachtspeicherheizungen entsorgen, bevor Sie Ihre Atemwege schädigen.

Entsorgen Sie Ihre asbesthaltige Nachtspeicherheizung und denken Sie an Ihre Gesundheit und die Umwelt!